Der Umsatz der Top 3 NFT-Marken stieg im Februar um 381%

Die NFT-Explosion ist eines der am meisten diskutierten Ereignisse für Krypto im Jahr 2021, bei denen Verkäufe von mehreren Plattformen wöchentlich Rekorde brechen.

Laut einem Bericht der DApp-Statistik-Tracker von DappRadar hatten NFTs im Februar den besten Monat aller Zeiten

Das Verkaufsvolumen der drei größten Plattformen stieg im Februar auf 342 Millionen US-Dollar, was einem Anstieg von fast 400 Prozent gegenüber den 71 Millionen US-Dollar im Vormonat entspricht.

Die Sport-Erinnerungsplattform NBA Top Shot dominierte den Sektor und ist nun für 67% des gesamten NFT-Transaktionsvolumens verantwortlich. Die anderen NFT-DApps in den Top 3 sind OpenSea, ein allgemeiner Markt für Krypto-Sammlerstücke, und CryptoPunks, eine auf Bitcoin Union basierende Serie von Sammlerstücken. CryptoPunks erzielte einen Allzeithochumsatz von 79 Mio. USD, wobei der Mindestpreis für Punks von 10.000 USD auf durchschnittlich 32.000 USD stieg.

Bleiben Sie über die neuesten Branchentrends auf dem Laufenden

In unserem Dapp-Branchenbericht vom 21. Februar erfahren Sie, wie sich verschiedene # Blockchains und einzelne Projekte entwickelt haben. @Ethereum @BinanceChain @Tronfoundation @flow_blockchain @WAX_io @ 0xPolygon https://t.co/8hxA1ATs0u

– DappRadar (@DappRadar) 2. März 2021

Der DappRadar-Bericht erwähnte auch den enormen Anstieg der Popularität der generativen Kunst, bei der es sich um Kunst handelt, die zumindest teilweise von autonomen Systemen geschaffen wurde.

Aufgrund der hohen Gasgebühren im Ethereum-Netzwerk wurden im Februar mehrere DeFi- und NFT-Projekte von der Plattform entfernt, und zwar zugunsten von Projekten mit weniger kostspieligen Transaktionen. Binance Chain hat kürzlich Ethereum in Bezug auf das Transaktionsvolumen und die einzigartige Anzahl aktiver Brieftaschen übertroffen. In dem Bericht wurde das schnelle Wachstum mehrerer Nachahmer-NFT-Projekte in Binance Chain wie Binance Punks und Bashmarks festgestellt.

5) Verschieben Sie die NFT-Plattform in die Binance-Kette, um hohe Gasgebühren zu vermeiden

– Matthew acklack [340-342➞] (@matthewjablack), 28. Februar 2021

Trotz hoher Gasgebühren zeigen Statistiken von CryptoSlam, dass sieben der zehn meistverkauften NFT- Produkte des letzten Monats immer noch auf Ethereum gehostet werden. NBA Top Shot verwendet die Flow-Blockchain und die verbleibenden zwei werden auf WAX gehostet.

Die am schnellsten wachsende Marke unter den Top 10 ist CryptoKitties, deren Popularität wieder zunahm, da der Umsatz im Monatsvergleich um über 1.300% stieg. Der neueste Teilnehmer in der Top-10-Verkaufsliste von CryptoSlam ist die Street Fighter II-Serie von Capcom , die derzeit auf Platz 8 steht und seit ihrer Einführung am 16. Februar einen Umsatz von 1,26 Mio. USD erzielt.

Christine Lagarde annoys against Bitcoin, the black sheep of finance: BTC takes off at € 38,800

Bitcoin, the ugly duckling – Christine Lagarde, President of the European Central Bank (ECB), feels that the old economic system is on the verge of exhaustion. From the start of 2021, she set the tone by denigrating Bitcoin and cryptocurrencies , after having praised her dear digital euro at the end of last year. This does not prevent him from putting another layer against the king of cryptocurrencies.

Bitcoin and cryptocurrencies, a business for speculators?

In an interview given to the BFMTV channel on February 7, Christine Lagarde returned to the dramatic situation of the world economy, which was already shaky and in debt even before the health crisis of the Coronavirus.

When the subject of crypto-assets comes to the fore, the President of the ECB gets angry and immediately announces the color: Immediate Edge scam is not frequent and has no vocation of currency.

“[Bitcoin] is not a currency. Cryptoassets are not a currency. It is a highly speculative asset class.“

Even if she claims that nothing „poses a problem“ to her in this sector, cryptocurrencies often participate „in the financing of a number of businesses that take place on the dark web“ according to her.

A refrain that is well known in the cryptosphere, despite its inaccuracy – illicit activity would have represented only 0.34% of transaction volumes in 2020.

Stablecoins: good, if you want to …

Since stablecoins look a lot like her beloved central bank digital currency (MNBC), Christine Lagarde is slightly more accommodating :

„Where we can no longer talk about money, it is Diem, which we used to call Libra, which was Facebook’s attempt to set up an exchange vector which would be equivalent to one [American] dollar (…)“

However, whether for cryptos or stablecoins, for the President of the ECB nothing beats regulation so strict that it would almost make it lose interest in this sector which is innovating at full speed:

“It is imperative that, if an activity is carried out by a private actor, (…) if it is similar to money, it is subject to exactly the same rules, (…) to exactly the same supervision mechanisms. „

Words that will shudder in the back of any crypto-enthusiast: everyone is free to flee inflationary fiat currencies for very good reasons, in particular to avoid the stiff, cumbersome and expensive regulations that make fiat currencies as slow as they are. obsolete in our digital world.

El precio de Bitcoin se acerca a los $ 30,000 con nuevos máximos históricos

Un rápido regreso a la forma de Bitcoin genera ganancias diarias del 8% y no da indicios de una reversión más profunda por debajo de $ 30,000.

Bitcoin ( BTC ) volvió a batir récords el 30 de diciembre después de que un nuevo rebote lo llevó por encima de su máximo histórico de $ 28,400.

El precio de BTC alcanza un nuevo récord histórico

Los datos de Cointelegraph Markets y TradingView mostraron que BTC / USD abordaron su máximo histórico existente durante la negociación del miércoles.

En un fuerte resurgimiento durante la noche, Bitcoin confirmó que no tenía tiempo para los osos después de caer brevemente a $ 25,830 en las últimas 24 horas.

Las ganancias diarias estaban en 7.5% en el momento de la publicación cuando $ 28,560 se hicieron realidad.

La medida acerca a Bitcoin cada vez más a sellar $ 30,000 como un nuevo nivel psicológico antes de fin de año, algo que parecía casi imposible hace solo una semana.

Sin embargo, como informó Cointelegraph , los analistas aún creen que una reversión podría reducir la criptomoneda más grande al soporte existente en $ 19,500.

El martes, el analista de Cointelegraph Markets Michaël van de Poppe, no obstante, destacó los 27.500 dólares como el área crítica a romper para allanar el camino hacia nuevos máximos históricos.

El precio de Ether lidera las ganancias de altcoin

El impacto en cadena entre las principales altcoins de capitalización se sintió claramente, con Ether ( ETH ) acercándose a $ 740 después de subir un 5,5% en el día.

Polkadot (DOT) se agregó a la fuerza existente para ver el rendimiento semanal aproximarse al 50%.

Aufschwung für kleinere Altmünzen auslösen

Hier ist, wie Bitcoin einen massiven Aufschwung für kleinere Altmünzen auslösen könnte

  • Bitcoin hat in den letzten Tagen und Wochen einige wilde Preisaktionen erlebt, wobei der Verkaufsdruck, der auf seinen Allzeithochs zu beobachten war, mehrere Ablehnungen ausgelöst hat
  • Keine der auf dieser Ebene beobachteten Ablehnungen hat viel dazu beigetragen, den Trend des Kryptos zu ändern, da er jedes Mal weiter nach oben drängt.
  • Die nächsten Markttrends werden weitgehend davon abhängen, ob sich die BTC in der Region unter 19.000 Dollar stabilisieren kann oder nicht.
  • Jeder Besuch auf seinen Höhen erniedrigt den hier bestehenden Widerstand, was bedeutet, dass es nur eine Frage der Zeit sein kann, bis er über
  • Ein Händler merkt an, dass, wenn sich die Geschichte reimt, der Durchbruch von Bitcoin über seine Allzeithochs das Einzige sein könnte, was nötig ist, damit kleinere Krypto-Assets massive Gewinne erzielen

Bitcoin hat in den letzten Tagen und Wochen den gesamten Markt geleitet, der bei Bitcoin Code Altmünzen immensen Volatilität ausgesetzt war.

Gestern Morgen erholte sich die BTC bis auf 19.800 $, was an einigen Börsen ein Allzeithoch markierte.

Obwohl dies ein historischer Moment war, versuchten die Bären immer noch, den Spielzug auszublenden und lösten auf diesem Niveau eine starke Ablehnung aus. Dies führte dazu, dass die BTC auf Tiefststände von 18.200 $ fiel, bevor sie eine starke Dynamik fand und sich deutlich höher erholte.

Jetzt befindet sie sich wieder im unteren 19.000-Dollar-Bereich und sieht stark aus, was bedeutet, dass dies wieder einmal eine weitere Bärenfalle gewesen sein könnte.

Ein Händler erwartet, dass ein Durchbruch über die Allzeithochs von Bitcoin eine ernsthafte Aufwärtsbewegung für Alt-Münzen auslösen wird.

Bitcoin erholt sich von Tiefstständen, schafft Rückenwind für Altmünzen

Zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Artikels verzeichnet Bitcoin einen Rückgang von knapp 2 %.

Dies bedeutet einen Rückgang gegenüber den jüngsten Höchstständen von 19.800 $, die gestern festgelegt wurden, und stellt einen bemerkenswerten Anstieg gegenüber den Tiefstständen von 18.200 $ dar, die erst vor wenigen Stunden festgelegt wurden.

Die heftige Reaktion auf diesen Ausverkauf scheint darauf hinzudeuten, dass der Krypto-Währung ein Aufschwung bevorsteht.

Diese jüngsten BTC-Turbulenzen haben sich massiv auf die Preisaktion der Altmünzen ausgewirkt.

Ein Händler stellt nun fest, dass ein Durchbruch über das Allzeithoch von Bitcoin ein historisch zinsbullisches Ereignis für Altcoins ist, trotz einer verbreiteten Erzählung, die darauf hinweist, dass der Einstieg von BTC in die Preisfindung das Wachstum der kleineren Pendants behindern könnte.

„In den letzten beiden Zyklen erholte sich die Währung jedes Mal, wenn BTC sein altes Hoch durchbrach, extrem stark – wird es wieder so sein?

Wenn man davon ausgeht, dass sich die Geschichte reimt, wie es so oft der Fall ist, bedeutet dies, dass die nächsten Tage für die Zukunft der Altmünzen massiv sein könnten, da Bitcoin wieder einmal nur einen Steinwurf von neuen Allzeithochs entfernt ist.

Bitcoin breekt uit, maar is gestopt, kortstondig voor de nieuwe All-Time High

  • Bitcoin is uitgebroken uit een symmetrische driehoek.
  • De prijs volgt een parabolisch oplopende steunlijn.
  • BTC zit waarschijnlijk in de laatste subgolf van de laatste golf van een bullish impulse.

Op 24 november brak BTC uit in een symmetrische driehoek en bereikte een hoogtepunt van 19.418 dollar.

De prijs is teruggekomen om het breakoutniveau te valideren en zal naar verwachting blijven stijgen.

Bitcoin zet de Heat aan

De BTC-prijs werd sinds 18 november in een symmetrische driehoek verhandeld.

Gisteren brak de koers uit deze driehoek, keerde terug om hem te valideren als steun (weergegeven met de groene pijl hieronder), en is begonnen met een opwaartse beweging.

Zowel de RSI als de MACD ondersteunen een voortdurende koersstijging.

Een uitbraak die de hele hoogte van het patroon aflegt, zou BTC iets meer dan 20.000 dollar kosten.

Toekomstige beweging

De daggrafiek laat zien hoe overbelast deze rally is geworden. De koers volgt sinds begin september een parabolisch oplopende steunlijn en nadert momenteel het all-time hoge weerstandsgebied van $19.500.

Naast het genereren van talloze bearish divergenties, is de RSI 36 dagen lang overbought zonder te dalen en de Stochastische oscillator is erg dicht bij het maken van een bearish cross.

Zolang de parabolische steunlijn echter intact blijft, zal BTC naar verwachting blijven toenemen.

BTC-golftelling

De BTC-prijs is waarschijnlijk in de vijfde en laatste golf van een bullish impulse (hieronder in oranje weergegeven). Bovendien is het waarschijnlijk in de vijfde-en-eindgolf (rood) van diezelfde impuls.

Het meest waarschijnlijke gebied om op te treden als de top wordt gevonden tussen $20.855-$21.000. Dit is een gebied dat samenvalt met de 3.61 Fib uitbreiding van sub-golf 1 en de projectie van sub-golven 1-3 naar de bodem van sub-golf 4.

Als de telling nauwkeurig is, zou de kleine subgolftelling (in het zwart weergegeven) vergelijkbaar zijn met die in de onderstaande grafiek. Dit zou erop kunnen wijzen dat BTC nog twee benen naar boven heeft voordat het een top bereikt.

Conclusie

Verwacht wordt dat de BTC-prijs zal blijven stijgen en mogelijk een hoogte zal bereiken in de buurt van 21.000 dollar alvorens een corrigerende beweging te beginnen.

From bankrupt to millionaire: 6 inspiring success stories

How to find your strength and reach the top even after the most terrible failure.

Bankruptcy. Life at the bottom. Losing. This black streak can be called anything you want.

But six mega successful entrepreneurs from The Oracles‘ business expert group have managed to get through it. They shared their stories about how they gained success by losing everything.

1. Admit your obsession

One day as a child I dropped a quarter in a shop. It fell into the hatch, and it was impossible to get it. I got angry. My father said that we should be careful with money, but my grandfather objected:

„A lost quarter is no problem. The problem is that it was your only quarter“.

This still applies to many people today. The funny thing is that when I was 12, I had more money than 25. I was completely broke: all the money went to drugs, a rehabilitation centre was waiting for me. Now I’m a millionaire and make more money a day than I used to earn a year. And all because I let myself become obsessed with success.

When I realized that I was obsessed with fantasies about unbreakable wealth, fame and the desire to leave my mark on this life, the world around me was flirting with new colours, and I started to act. Obsessions are the most valuable tool on the way to a dream. Unfortunately, most people never admit their obsession, because they were taught that it’s bad.

Don’t let that happen to you. Discover your obsession – anything, no boundaries – and take a step towards it.

Grant Cardon, a leading expert in sales, founder of a $500 million real estate empire and author of the New York Times bestseller „Be obsessed or be average“.

2. Learn to adapt

During the 2007-2009 crisis, I did my best to adapt my business to changing market conditions. I worked on two fronts, helping my clients in their business as well. They needed guidance on how to move from a traditional retail business (listing and sales) to a diversified approach where they would work with banks: selling bank-owned homes, problem assets and making short sales. Thus, many houses were sold during the crisis, so the business survived. We did not lose customers by connecting our connections to make it easier for them to work with banks. We helped them with the necessary documents and gave them a chance to succeed.

I hired one of the most prestigious and well-paid writers, Laura Morton, to bring her message that will help people go through bad times and create something truly valuable. I even reduced the price of attending our Success Summit to support as many people as possible.

In difficult times, I walked va-bank: I established new relationships, tried to make the most of them and made my way through social networks. This approach changed my position in the business world – for the better, of course.

Tom Ferry, founder and CEO of Tom Ferry International, who won the title of „number one real estate coach“ in the Swanepoel Power 200 rating, author of the New York Times bestseller „Life! According to the project“ („Life! By Design“)

3. Stop fussing about

I once had $47 in my bank account – no higher education, no car, no job, no real prospects. Books and mentors pulled me out of this swamp. My first teacher was Mike Steinbeck, he gave me a job and taught me how to understand finance.

But even then I felt trapped. I worked hard, but success never came. The secret is simple: you don’t have to work harder, you have to plan your time wisely. Hard work in itself is not a goal.

One of the reasons why people cannot get out of the trap is the general misconception that hard work is inevitable. Actually, that is not the case. The 10 wealthiest people on the planet are not that hardworking. It’s just that what takes you 100 hours, they do in 1 hour, optimising their work.

Bill Gates, Warren Buffett and other rich people had mentors who got rid of the wasted time by telling them the shortest route to the goal. Imagine a fuel-efficient car that uses little fuel but travels long distances – that’s what the job should be. Less fuss, more results.

Tai Lopez, investor and consultant for multi-million dollar companies, founder of his own online empire

4. Start over

Chris Plau In 2007, I tragically lost my parents. I did not know how to deal with it, so I focused on my company, MavenWire. I bet everything on it – and I lost. In 2008, it went bankrupt and I was fed up with debts, with no idea how to pay them back.

I worked more than 100 hours a week. My relationship was withering and the financial black hole was devouring everything around me: clients delayed payment, there were no new contracts. My ego and self-confidence were firmly connected to this company. When it failed, I projected it onto myself: „I am a loser“. I saw no way out and became more and more isolated from the world. I started riding my motorbike, ignoring the rules and risking my own life. Inside there was an empty space.

When my friend saw what was going on, he advised me to join the „adventurers“, a gang of crazies who were driving vehicles to Mongolia. I liked the idea. A few months later, me and my two friends drove an ambulance from the United Kingdom to Mongolia (which is about 18,000 kilometres). The trip took almost two months. Somewhere along the way, I found myself again: I started to understand who I am and what I really want, where support comes from and how I can make a difference.

I did everything I could to strengthen my company so that it could stay afloat without me. This led to the success and implementation of the boldest plans, but that wasn’t the limit either. No matter what you get into now, you are not alone. The possibilities of the future are endless.

Chris Plau, author, speaker, consultant and founding partner of ExponentialU

5. Never give up

Poverty is a relative concept. My father worked on a construction site, there was often a lack of work. Times were hard, but we never went hungry. It could have been worse.

In 2008, I couldn’t sell anything. In a crisis, people do not need landscaping. I couldn’t buy back the mortgaged house, my car was confiscated and my credit card debt exceeded $80,000. I was disconnected from my phone and electricity every now and then. But I was moving forward despite everything. I just couldn’t lose the house where my family lived. I did not give up and continued to work.

I would bring bags of change to the grocery shop to pay for food.

I had to work for another year to make ends meet. Living someone else’s dream was bad, but you can live with everything. At the same time, I kept working on my business and did my best to get back on track.

It took almost seven years for this to happen – but it was worth it. Now business is going up, there’s enough money for everything. Be persistent and never give up.

Steve Griggs, founder and CEO of Steve Griggs Design (the company designs and builds landscape design for wealthy clients who appreciate the speed and quality of the result).

6. Work as a team

In 2014, I made a mistake rushing into a new business without having the slightest idea of what is necessary for its success. I took off my last shirt to cover unforeseen expenses. My fiancée was left without a New Year’s present, my employees without bonuses, and myself without money. I told my team that I would either have to close down or invent a bike together to get out of this situation.

It was the most terrible and humiliating time of my life. It was then that I realised that you have to trust and rely on others if you want to achieve something.

I learned how to distribute authority, how to sell, how to raise prices and the bar.

Debts gradually disappeared, free money began to appear, and in 2015 my income was already $500,000. In 2016, I opened a consulting firm to help others get out of the same pit where I once went. In the first year, we made over $1.6 million. I would like to note that this would not have been possible without my team. No one would take the summit alone.

Central Bank approves and Bitcoin is ‚integrated‘ with Pix with Z.Ro Bank and

Two companies working directly with Bitcoin are officially approved by the Central Bank to integrate the Pix system

Central Bank approves and BitQT is integrated with Pix with Z.Ro Bank and Atar
News

The Central Bank of Brazil released on Thursday (22) the list of all approved institutions for Pix, the instant payment system that should debut on November 15.

Among the approved institutions are two national companies that deal directly with Bitcoin and cryptomoedas, Atar and Z.Ro Bank.

XP Investments, PayPal and Alipay are out of Pix and can’t offer instantaneous payments

According to the Central Bank, the process of institutions joining Pix to offer the new service from its launch in November, ended on October 16, 2020, with the completion of the registration and homologation stages.

„Zro Bank has been investing a lot in the three main pillars of our Digital Bank: Exchange, Crypto and Digital Payments. PIX is extremely strategic for our project and is the ideal tool to allow the Brazilian to pay anything with crypto using the Zro Bank wallet and reading the QR Code of all the machines and all the market that from now on will be connected to PIX,“ said Edisio Pereira Neto, CEO of Z.Ro Bank.

In total, according to the Central Bank, 762 institutions were approved, including banks, financial institutions, fintechs, payment institutions, among others, which successfully completed all the necessary tests and are ready to offer Pix safely and in accordance with the requirements defined by the Central Bank.

„The number and diversity of institutions that are able to offer Pix reinforce the open and universal character of the payment arrangement, demonstrate the great competitiveness that Pix brings to the market, and demonstrate the strong commitment of the various agents for the adoption of Pix,“ declared the Central Bank.

One of the main companies in Brazil that offers payments and services with Bitcoins, Uzzo, told Cointelegraph that it should also offer the new BC service through a partnership.

„UZZO Pay will make Pix available to its clients still in 2020 through a partnership with a company integrated and approved by the Central Bank. I reiterate that we already have since 2019 a solution similar to PIX that we call instant transfer that allows the bank transfer of values 24 hours a day, every day of the week,“ says Thiago Lucena, CEO of UZZO Pay.

Pix is democratic

The Cointelegraph had already advanced that Pix would not „bar“ companies from the cryptoactive market.

Is the end of cash money approaching? In Brazil, unprecedented research indicates that yes

During the launch of Pix, Carlos Eduardo de Andrade Brandt Silva, BCB’s deputy head of unit, highlighted that „Interoperability, already accommodates all agents, from simple transfers, in the account to account model“ that the way exchanges operate in Brazil today.

„There will be no restrictions for entities not regulated by the Central Bank of Brazil, including exchanges of Bitcoin and cryptomoedas. Our initiative is to create better conditions for competition among financial services. Now all institutions that are regulated by the Bacen must follow the rules that are already established,“ he said at the time.

But with the approval of Z.Ro Bank and Atar, besides indirect participants of Pix, Bitcoin and cryptomoedas, they are integrated „within“ the system with two participants approved by the Central Bank.

Bitcoin is a brilliant system,‘ says the ‚creator‘ of Real and former president of the Central Bank of Brazil.

Besides Atar and Z.Ro Bank, the company U4Crypto has also been approved to build blockchain solutions for payments.

The Central Bank also emphasized that the adhesion process of participating institutions to Pix will be reopened permanently as of December 1, 2020.

Bitcoin todennäköisesti säilyy nousevana koko loppuvuoden

Uutiset laitoksista, jotka ovat entistä enemmän mukana salauksessa, näyttävät työntävän bitcoin-hintaa uusille korkeuksille.

Bitcoin kehittyy toisin kuin mikä tahansa muu omaisuus

Asiat alkoivat viime kuussa, kun ilmoitettiin, että MicroStrategy oli ostanut noin 400 miljoonaa dollaria tai enemmän bitcoinista. Sieltä muut yritykset alkoivat seurata esimerkkiä. Esimerkiksi Square – digitaalinen maksuyritys – osti markkina-arvoltaan noin 50 miljoonan dollarin arvosta maailman ykkösvaluuttaa, kun taas Stone Ridge investoi myös valuutaan noin 150 miljoonaa dollaria.

MicroStrategyn toisen oston aikana bitcoinin hinta vaihteli alimmasta 10000 dollarin puoliväliin. Nyt omaisuus on noussut yli 1000 dollaria, ja valuutta käy kauppaa yli 11 500 dollaria. Lisäksi näyttää siltä, ​​että useammat ihmiset alkavat pitää kiinni kryptovaluutastaan, ja bitcoin-myynti ja kaupat romahtavat uusiin mataliin pörsseihin ja kaupankäyntialustoihin. Sen sijaan ihmiset ovat pitäneet kiinni rahakkeistaan, ja yli vuoden ikäisten bitcoinien määrä on kasvanut noin 63 prosenttia tämän vuoden maaliskuussa.

Tämä on järkevää, kun otetaan huomioon, että jokainen haluaa saada crypto profit vain siltä varalta, että talous leviää. Ihmiset ovat huolissaan siitä, että inflaatio ja muut ankarat olosuhteet ovat alkamassa, joten he eivät halua rahojensa kärsivän, ja he haluavat pitää varallisuutensa suojattuna tulevilta ongelmilta. Bitcoinista on tullut perimmäinen työkalu varallisuuden turvaamiseksi epävarmoina aikoina.

Lisäksi monet asiakkaat näyttävät etsivän tuottomahdollisuuksia Ethereum-tilasta. Nykyisessä muodossaan ETH-lohkoketjuun on tallennettu noin 1,5 miljardin dollarin arvoinen BTC. Tämä on noin 133 915 erillistä yksikköä, mikä on lähes kolme neljäsosaa maailman koko bitcoin-määrästä. Siten BTC, vaikka se on edelleen maapallon johtava kryptovaluutta, on löytänyt kodin ensisijaisen kilpailijansa toimialueelta.

Asioiden pitäisi pysyä vahvina täältä

Salausanalyytikko Rekt Capital kommentoi äskettäin:

Viime viikon kynttilän sulku oli tärkeä ensimmäinen tekninen askel, joka avasi bitcoinin korkeamman vastustason testaamiseen. Bitcoin on onnistunut pysymään 10 300–10 800 dollarin kysyntätilassa tai sen yläpuolella neljä peräkkäistä kuukautta: historiallinen saavutus, joka vahvistaa edelleen 10000 dollarin psykologista hintatasoa. Vuosien varrella tämä sama alue (vihreä laatikko) oli ollut vahvan hylkäämisen kohta, ainoa poikkeus oli vuoden 2017 lopun eksponentiaalinen ralli. Jatkossa bitcoin yrittää pian rikkoa nyt kolmen kuukauden diagonaalisen vastuksen linja) hintojen noustessa kohti korkeampaa 11 000 dollaria. Tämän trendilinjan rikkominen olisi todennäköisesti nouseva hintakehitys.

Salausalueen epävakaus ei todennäköisesti häviä tulevina viikkoina, kun otetaan huomioon, kuinka lähellä olemme Yhdysvaltain presidentinvaaleja, joilla on aiemmin ollut valtava vaikutus bitcoinin tilaan ja hintaan.

Bitcoin berührt neues 2020-Hoch über $13.000 – Was kommt als Nächstes?

Bitcoin ist aus dem 12.050-Dollar-Widerstandsbereich ausgebrochen.

Die nächsten Widerstandsebenen liegen bei $14.000, $16.400 und $19.500.

Bitcoin befindet sich wahrscheinlich in Welle 3 eines zinsbullischen Impulses.

Das Trust-Projekt ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, das Transparenzstandards aufbaut.
Bitcoin

Am 22. Oktober setzte Bitcoin (BTC) seinen Aufstieg fort, indem es einen massiven zinsbullischen Kerzenständer schuf und über den Widerstandsbereich von $12.050 ausbrach.

Obwohl kurzfristige Rückführungen auftreten könnten, ist es wahrscheinlich, dass der Trend bei Bitcoin weiterhin zinsbullisch ist.
Bitcoin durchbricht September-Hochs

Am 22. Oktober setzte Bitcoin seinen Aufstieg fort, indem es einen weiteren zinsbullischen Kerzenständer schuf, der den vorherigen Widerstandsbereich von $12.050 durchbrach. Der Preis erreichte ein Hoch von 13.235 $, bevor er leicht auf den aktuellen Preis von 12.800 $ zurückging.

Sollte der BTC anfangen zu sinken, wird erwartet, dass der 12.050 $-Bereich als Unterstützung fungieren wird.

Die technischen Indikatoren zeigen jedoch keine Schwäche. RSI, MACD und Stochastic Oscillator steigen an, ohne eine rückläufige Divergenz zu erzeugen.

Das Wochen-Chart zeigt, dass der Preis aus einer absteigenden Widerstandslinie ausgebrochen sein könnte, jedoch hat er noch keinen Abschluss über diesem Bereich erreicht.

Sollte BTC dies gelingen, würden die nächsten Widerstandsniveaus bei $14.000 (Dochthoch von Juni 2019), $16.400 und dann $19.500 liegen.
Wöchentliche BTC-Bewegung
BTC-Chart nach Handelsansicht
Kurzfristige Bewegung

Das kürzerfristige Zwei-Stunden-Chart zeigt, dass der Preis eine Sternschnuppen-Kerze geschaffen hat, was normalerweise als rückläufiges Umkehrsignal angesehen wird.

Abgesehen von der Sternschnuppe gibt es jedoch keine weiteren Anzeichen von Schwäche. Obwohl der RSI überkauft ist, hat er keine rückläufige Divergenz erzeugt. Ähnlich verhält es sich mit dem MACD, der zwar begonnen hat, abzunehmen, jedoch kein bärisches Umkehrsignal erzeugt hat.

Während sich der BTC-Kurs also kurzfristig zurückbilden könnte, gibt es keine Anzeichen dafür, dass er am Ende seines Aufwärtstrends angelangt ist.
BTC-Kurzzeit-Bewegung
BTC-Chart nach Handelsansicht

Wellenzahl

Es ist wahrscheinlich, dass Bitcoin am 8. September mit einem zinsbullischen Impuls (unten orangefarben dargestellt) begann und sich derzeit in der dritten Welle befindet. Das wahrscheinlichste Niveau für das Ende der Welle wäre die 3,61-Fib-Verlängerung der Welle 1, die bei $14,360 fällt.

Innerhalb der dritten Welle scheint sich der Preis dem oberen Ende der dritten Teilwelle (blau) zu nähern oder diese bereits abgeschlossen zu haben, die sich bis zur Verlängerung von 3,61 Fib der Teilwelle 1 erstreckte.

Da sich zudem die Wellen 2 und 4 abwechseln müssen, deutet die tiefe Korrektur der Welle 2 darauf hin, dass die Welle 4 wahrscheinlich flach sein wird. Sie wird wahrscheinlich in der Nähe von 12.125 $ enden, was dem Niveau von 0,382 Fib der Unterwelle 3 entspricht und in der Nähe eines kleineren Unterstützungsbereichs liegt.

Danach dürfte die BTC ihre Aufwärtsbewegung wieder aufnehmen.

Längerfristige Auszählung der BTC
BTC-Chart nach Handelsansicht

Das kürzerfristige Diagramm zeigt die abgeschlossenen kleineren Unterwellen der Unterwelle 3 (in rot und grün dargestellt) sowie eine erweiterte Unterwelle 5.
Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die BTC wahrscheinlich einen zinsbullischen Impuls hat und sich weiter nach oben bewegen wird. Kurzfristige Rückführungen in Richtung $12.100 könnten in der Zwischenzeit erfolgen.

 

„Alte Hasen“ verkauften die Bitcoin am Boden

„Alte Hasen“ verkauften die Bitcoin am Boden und verkaufen jetzt wieder

Der Bitcoin-Preis befindet sich in einem entscheidenden Moment und steht kurz davor, den Ausbruch eines neuen Bullenmarktes zu bestätigen. Doch aus irgendeinem Grund erreicht die Münzruhe, was ein Analyst als ein Maß für den Verkauf „alter Hasen“ bezeichnet, derzeit ein hohes Niveau.

Diese Inhaber verkauften den Bitcoin-Boden laut Bitcoin Billionaire aus Furcht vor niedrigeren Preisen, aber warum verkaufen dieselben „alten Hasen“ jetzt, wo eine Erholung am Horizont absehbar ist, wieder?

„Alte Hasen“, die alles andere als schwach sind, entscheiden sich jetzt für den Verkauf von Bitcoin, aber warum?

Der Krypto-Währungsmarkt ist ein Wildwest der Seltsamkeiten, wo Lebensmittelmarken in die Höhe schnellen, dann auf Null fallen und Börsen-CEOs das Ziel der obersten Finanzaufsichtsbehörden sind.

Begriffe wie „HODL“ sind gang und gäbe, ein Akronym für „hold on for dear life“. Diejenigen, die die Baisse überstanden haben, haben „starke Hände“, während „schwache Hände“ wie Barstool Sports-Gründer David Portnoy beim ersten Anzeichen von Schwierigkeiten verkaufen.

Aber „alte Hasen“? Die nicht so oft diskutierte Gruppe von Inhabern verkauft sich gerade, so ein hochkarätiger Krypto-Fundamental-Experte, obwohl Bitcoin kurz vor dem nächsten Bull Run stehen könnte.

Die Frage ist dann, warum? Diese „alten Hasen“ sind nicht schwach und halten schon seit sehr langer Zeit. Aber sind sie wirklich alle so „stark“, um sich vor einer Rallye zu verkaufen, die fast jeder, der von Bitcoin gehört hat, erwartet? Das selbst könnte jedoch die Antwort sein.

Könnten ruhende Münzen Anhaltspunkte dafür liefern, ob der Krypto-Bärenmarkt vorbei ist?

Der Bull Run von Bitcoin könnte bis auf weiteres ein überfüllter Handel sein. Wenn alle mit Aufwärtstendenzen rechnen, dann könnte der Markt Schwierigkeiten haben, sich nach oben zu bewegen. Während der letzten Baisse gab es keinen Präzedenzfall für die Halbierung und ihren potenziellen Einfluss auf das Preisgeschehen.

Die Halbierung und die Tatsache, dass die Preise immer noch nicht wie eine Rakete abgehoben haben, könnten diese Oldtimer veranlassen.

Laut Willy Woo, der ein Glasknotendiagramm teilte, das sich auf die „Münzruhe“ bezog und seiner Meinung nach die Oldtimer-Verkäufer repräsentiert, haben die Oldtimer-Verkäufer in der Vergangenheit das Timing der Spitzenpreise genau festgelegt.

In diesem Zyklus jedoch verkauften „alte Hasen“ den Boden im Jahr 2018, erneut als Bitcoin im September 2019 zusammenbrach, und auch jetzt wieder.

Aber Woo könnte sich hier selbst irren, wenn es darum geht, dass diese „alten Hasen“ das Timing falsch gewählt haben. Abgesehen von der Anomalie am Boden von Bitcoin, wo sie wahrscheinlich das Schlimmste laut Bitcoin Billionaire befürchteten, war der Ausverkauf 2019 nicht allzu weit vom Höhepunkt entfernt. Und Woo behauptete damals, dass Bitcoin sich seitwärts bewegen und 10.000 Dollar zurückfordern würde, um dann niemals zurückzublicken.

Und wenn Bitcoin hier wieder abstürzt, haben sie sich nur einmal in der Geschichte der Krypto-Währung geirrt

Erwähnenswert ist auch, dass die Woo-Aktien nach dem gleitenden Durchschnitt der 90-Tage-Münzenruhe gerade den gleichen V-förmigen Boden wie im Juli 2014 erreicht zu haben scheinen. Wenn sich Bitcoin stattdessen an dieser Stelle befindet, und diese Oldtimer haben Recht, dann hat die Baisse wirklich noch nicht begonnen, und alle Chancen auf einen Bullenmarkt sind noch Jahre entfernt.